Grüße nach Manila

Ich kann nur jedem raten, sich auch einen Blog anzuschaffen, das ist wirklich ein guter Spaß und lohnt sich allein schon wegen der Statistik-Funktionen (Na ja, es lesen auch nicht alle so gerne Bundesliga-Tabellen wie ich). WordPress informiert detailliert über Zahl und Art der Blogaufrufe. Es wird beispielsweise verraten, wie die Leute auf die Seite gefunden und was sie dann so angeklickt haben. Aber am interessantesten finde ich „Aufrufe nach Land“. Zweimal bereits wurde mein Blog aus Rumänien angeklickt und einmal aus Ägypten.

statistiken

Letzten Donnerstag ist meine Lieblingskollegin mal wieder auf die Philippinen geflogen, um dort ihre Feldforschung über den Einfluss von Digitalisierung auf Musikproduktion und       -vertrieb fortzuführen (hier schreibt sie darüber). Dank WordPress kann ich jetzt immer sehen, wenn sie zu Besuch bei Onkel Maike war und freue mich dann. Außerdem fällt mir auf, dass ich gar nicht gefragt habe, wer sich diesmal  um die Frettchen kümmert.

Advertisements