Tschitscherone

Ich bin erschöpft, aber froh. Heute morgen habe ich an einer interessanten Stadtführung zum Colosseum, Forum Romanum, Capitol und Pantheon teilgenommen. Als ich dem Stadtführer erzählen wollte, dass ich gerade eine Geschichte über Cicero gelesen habe, verstand er mich erst gar nicht. „Zitzero?“ Ich versuchte es, modernes Latein, mit „Kickero“ aber auch den kannte er nicht. Dann machte es klick und er sagte „Ah, Tschitscherone“. Hihihihi. Mrs. Columbo hat gesagt: „Unter dem Namen stellen wir uns doch direkt eine ganz andere Person vor.“ Tschitscherone ist auch für mich eher jemand, der unbekümmert in den Tag hineinlebt und auch sonst viel mehr italienische Stereotype erfüllt als der ehrgeizige, arbeitswütige Cicero.

Dann war ich im Katzenheim an der Torre Argentina. Das ist ganz interessant. Italien hat sein Straßenkatzenproblem dadurch gelöst, dass sie alle Straßenkatzen von der Straße geholt und kastriert haben. Wenn irgendwo Straßenkatzen auftauchen, werden sie aufgelesen, kastriert und untergebracht. Die Katzen an der Torre Argentina sind die letzten in ganz Rom, die noch draußen rumlaufen dürfen. Im Heim sind nur die Katzen, die nicht draußen sein wollen oder können. Der Rest kommt nur zum Essen. Katzenfreund*innen können vorbeikommen und Katzen streicheln. Es war sehr schön. Ich war gar nicht lange da, schon kam eine liebe Tigerkatze, lief ein bisschen auf mir herum, buckte an und ließ sich auf meinen Schultern nieder. Dann kam noch ein ohrloser Katerherr und setzte sich für eine halbe Stunde auf meinen Schoß. Was will ich mehr.

Nudel-Ökumene
D

5 Kommentare zu “Tschitscherone

  1. Oh wie schön! Viele gute Katzen auf dem Onkel 😍!! Ich freu mich irgendwie total, dass das geklappt hat, und dass es diesen Ort noch gibt.
    Und den Tschitscherone – Aha-Effekt hatte ich auch mal, mit genau der selben Wahrnehmung…. 😁

    • ach, wir haben schon unsere ähnlichkeiten 🙂
      wie da so die katzen auf mir rumliefen, habe ich auch viel zeit mit „ahahahha, gkrmbl, ich hab auch tierspaß, gkrmbl freut sich bestimmt für mich 🙂 verbracht!!!!

  2. Ich habe mich extrem für dich gefreut! ich hab ja Katzen- und Hundeallergie, deshalb war ich jahrzehntelang tier-unterkuschelt, aber seit ich Nage- und Beuteltiere für mich entdeckt hab, ist alles gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s