Glitzerkommunismus

Immer, wenn ich in einem Laden bin, spüre ich meinen Hass auf den Kapitalismus. „Kapitalismus ist so scheiße“, rufe ich innerlich oder auch äußerlich, weil mich der ganze Überfluss und Prüll so anstrengt. „Lieber Supermarkt,“ („Lieber“ natürlich passiv-aggressiv, sarkastisch-ironisch gemeint), sage ich in Gedanken zum jeweiligen Kaufmannsladen: „Diese ganze Dreckscheiße, die Du hier verkaufen willst, die brauche ich nicht. Für wie doof hältst Du mich, dass ich denke, ich bräuchte „Männersalami!“ (wobei, die vielleicht gerade noch, kann ich aus Scherz dem Boyfriend schenken) oder Schnaps in kleinen Flaschen, wenn ich Schnaps will, kaufe ich eine große Flasche, der wird nicht schlecht (wobei, diese kleinen grünen Waldmeisterschnapsflaschen im Rewe finde ich putzig), oder zum Beispiel eine Pizzaschere (die braucht nun wirklich keiner, unter keinen Umständen) und was noch für eine Vielfalt von Mist, denn ihr da auffahrt.“. Es macht mich immer wütend, wenn ich denke, dass Leute (oder Supermärkte) mich für blöder halten, als ich bin.

So zetere ich dann, an der Kasse, wo ich meistens den Gipfel meiner Erschöpfung und damit auch des Kapitalismus-Hasses erreiche, vor mich hin. Bis dann mein Blick in den Einkaufswagen und die schönen, mintgrünen Weihnachtsbaumkügelchen für 6,99 Euro fällt, die ich nicht brauche, aber nicht widerstehen konnte zu kaufen. „Hui, sind die Weihnachtskügelchen aber schön“, freue ich mich. Und stelle mir vor, dass es im Kommunismus nicht so viel überflüssigen Glitzerkram zu kaufen gäbe (ich, als kommunistische Herrscherin, würde das zumindest erstmal verbieten, bis alle auf der Welt genug zu essen hätten). Und, dass das schon schade wäre. Vielleicht wäre ja ein Kommunismus mit viel Glitzer möglich und mir fehlt nur noch die Einfallskraft, mir das vorzustellen. Kann ja noch kommen.

 

supermarkt

Advertisements

3 Kommentare zu “Glitzerkommunismus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s