Der Schäubxit kann nur der Anfang sein…

…ganz dringend brauchen wir auch noch den „Mehrheit der Deutschen Medienxit“ und auch Finnland darf von mir aus die Eurozone für die nächsten fünf Jahre verlassen, ab auf die stille Treppe bis alle wieder lieb sind – Oder gleich in den Osten! Dann werden sie schon merken, dass das da auch nicht schöner ist. Meine Nerven machten die tägliche Sponline-Lektüre zumindest nicht mehr lange mit. Jetzt hat der arme Alexis Tsipras unter Aufgabe mehr oder weniger aller seiner Prinzipien und Wahlversprechen es irgendwie geschafft, mit der Euro-Gruppe eine Vereinbarung zu erzielen, denn etwas anderes blieb ihm wohl auch nicht übrig, dann ist es auch wieder nicht Recht. Wurde der griechische Ministerpräsident nach seiner Wahl und der damals noch vorhandenen Illusion, Europa könnte vielleicht doch ein wenig sozialdemokratisiert werden, zum „Geisterfahrer“ erklärt so heißt es jetzt: Tsipras nach dem Eurogipfel. Die Entzauberung hat begonnen.“ Was soll der arme Kerl denn machen? Mir fällt nichts ein, was ich ihm vorwerfen könnte. Das Oxi des Referendums war ausdrückliches „Ja“ zum Verbleib in der Eurozone. Was soll er denn dann machen als sich erpressen zu lassen? Daneben ist ja tatsächlich zu befürchten, dass ein Austritt Griechenlands aus der Eurozone das Land in ein noch tieferes Chaos stürzen würde. „Wer wird uns enttäuschen…“ beschrieb ich am Tag nach der Syriza-Wahl den ersten Beitrag in der langen „Onkel Maike macht sich Gedanken über Griechenland die keine*r lesen will“-Reihe meine Erwartungen an Tsipras und seine Regierung. Als vorläufiges Fazit würde ich ziehen: Nein, die haben mich nicht enttäuscht, erst haben sie mich unglaublich gut unterhalten und mir ein bisschen die Hoffnung in die Politik und die Demokratie zurückgegeben. Und dann trat die Ernüchterung ein, jetzt, sieht es so aus, als wären die Spielräume doch noch etwas enger als vielleicht eine Zeitlang gehofft. Das würde ich aber nicht primär den Griechen oder Alexis Tsipras vorwerfen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s